über diesen blog

„Das wichtigste ist, dass man nicht aufhört zu fragen.“

Albert Einstein

Dieser Blog stellt Fragen. Er hinterfragt, fragt kritisch nach …. Er will und kann keine Antworten liefern. Er will vielmehr zum Nachdenken anregen.

Über die Fotos auf diesem Blog

Viele der Fotos sind sehr aktuell. Einzelnen Beiträgen (vor allem die der Fragen) habe ich ganz aktuelle Fotos zugeordnet, um auch die Zeit und die Veränderung in der Natur während der Coronakrise zu dokumentieren. Viele andere Fotos stammen aus Sardinien im März / April 2019.

2 Antworten auf „über diesen blog“

  1. Hat das Verwirrspiel der Virologen und des RKI Methode um uns in der Panik-Starre zu halten, bis der Impfstoff, die Tracking-App, etc. fertig sind? Maximale Verwirrung um uns ruhig zu halten. Wer profitiert von unserer Angst?

  2. Liebe Vera,
    all das habe ich mich auch gefragt, auch ob es mir oder meiner Familie schaden kann. Aber wie schrecklich ist das man sowas denkt. Ich habe die Tage mit einer Kollegin gesprochen die in der DDR groß geworden ist und meinte, das wir vllt jetzt mal nachfühlen könnten wie das früher bei Ihnen war. Ich habe keine Lust mehr Angst zu haben und nicht mehr fahren und gehen kann wo ich hin möchte . Wie Du schon schriebst, wissen wir eigentlich gar nichts, auch die Ärzte und Professoren erzählen ständig was anderes. Es ist mir jedenfalls klar das wohl das eigene Immunsystem entscheidet wie und ob man krank wird bzw. Wie der Krankheitsverlauf ist. Aber ist das nicht bei jeder Krankheit so, muss man deswegen so einen Alarm machen und uns dermaßen einschränken. Auch sind wir keine kleinen Kinder, wir haben es jetzt alle begriffen , das wir eigentlich nichts wissen über diesen Virus, aber man muss uns nun selber entscheiden lassen , ob und wir nun leben wollen. Natürlich nicht ohne Sicherheitsabstand, und Hygienemassnahmen. Auch das den Menschen nun einsuggeriert wird das man ohne Maske auch an der frischen Luft gefährdet ist, wenn ich die armen Menschen mit Maske Fahrrad und spazieren gehen sehe, verstehe ich die Welt nicht mehr. Was sagten noch die Experten allesamt – das Masken nichts nützen und nun sollen sie doch helfen oder nicht?! Was. Ist das nur fürn Irrsinn- auch das man im Sommerurlaub lieber aufn Bauernhof fahren soll, als an den Strand. Gehts noch?. Was soll diese Angstmacherei, wenn man die Strandkörbe oder Badematten in ausreichender Entfernung hinlegt, was soll da passieren? Wenn man sich die Zahlen mal objektiv anschaut und sich mal Berlin ansieht- es gibt 4 Millionen Einwohner und die haben gerade mal 5600 Infizierte geschafft- wer einmal U-Bahn in Berlin gefahren ist, kann kaum glauben das dieses Virus hochansteckend sein soll?.. wenn es so wäre – müsste es in Berlin ne halbe Million Fälle geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.